Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Rasenroboter ohne Kabelverlegung - Ambrogio & Wiper

Diese Mähroboter können ohne Begrenzungskabel, welches die zu bearbeitende Fläche eingrenzt bzw. ohne Führungsdraht zur Ladestation arbeiten. In diesem Arbeitsmodus schneidet der Rasenroboter das Gras im halbautomatischen Modus, was bedeutet, dass Sie den Rasenroboter zum Ende seines Arbeitszyklus manuell an das Ladegerät anschließen müssen. In diesem Bereich gibt es derzeit zwei Neuerscheinungen, die Rasenroboter ohne Begrenzungskabel interessant machen. Die eine Neuheit ist der Ambrogio L60 Basic, der andere, der Wiper Blitz 2.0. Diese Rasenroboter aus dem Hause Zucchetti erledigen das Rasenmähen ohne dass ein Begrenzungskabel nötig ist. Sie erfassen die Rasenfläche durch neuartige Sensoren. Daher ist für diese Rasenroboter ein Arbeiten ohne Begrenzungskabel problemlos möglich. Voraussetzung dafür bilden klar definierte Rasenkanten, welche den ZGS-Sensoren Beschränkungen vorgeben.

Die Rasenroboter arbeiten aufgrund der Informationen, die sie von den Grassensoren, Stoßsensoren und Neigungsmessern erhalten völlig ohne Begrenzungskabel.

Diese Rasenroboter bewegen sich in beide Richtungen und wechseln die Richtung entsprechend folgender Vorgaben:

  • Kein Gras vorhanden
  • Gefälle stärker als der Spezifikationswert (absolute Neigung und Neigungsänderung)
  • Stoß
  • Strom an den Radmotoren höher als normal

Gärten dem Rasenroboter anpassen

Der Garten muss daher im Vorfeld des Rasenroboter - Einsatzes ohne Begrenzungskabel gegebenenfalls dahingehend modifiziert bzw. angepasst werden. Denn es ist für den Rasenroboter enorm wichtig, dass er für seine Arbeit ohne Begrenzungskabel genügend Platz hat, um den kompletten Gartenumfang zu erfassen.

Daher müssen folgende Anforderungen erfüllt sein, damit ein Rasenroboter über den Bereich, der gemäht werden soll, nicht hinaus geht:

  1. Achten Sie auf den Zustand des Gartens, überprüfen Sie, ob der Garten eben ist und für den Rasenroboter keine Löcher, Steine, oder andere Hindernisse aufweist. Nehmen Sie Änderungen vor, falle dies nicht so ist. Wenn einige Hindernisse nicht beseitigt werden können, müssen diese Bereiche vorbeugend geschützt werden.

    Vorbereitung des Gartens

  2. Beim Einsatz ohne Begrenzungskabel beachten:
    Der Rasenroboter braucht einen graslosen Streifen von mindestens 25 cm, um seine Richtung zu ändern. Gartenwege oder Pflasterungen sollten daher mindestens 25 cm breit sein. Das heißt, schon bestehende Gartenwege oder Pflaster, die schmaler als 25 cm sind, müssten verbreitert oder einige Bögen angelegt werden, wie in der Abbildung unten gezeigt wird.

    Abgrenzung des Schnittbereichs


  3. Die Umfassungsmauer zum Abgrenzen des Arbeitsbereiches sollte definitiv höher als 9 cm sein, damit diese von den Rasenroboter – Sensoren erkannt werden können. Ist die Mauer niedriger als 9 cm, schützen Sie diese mit Bögen oder mit einer ordentlichen Pflasterung.

    Abgrenzung des Schnittbereichs

  4. Der Rasenbereich kann auch mit einer Hecke abgegrenzt werden. Dafür sollte diese möglichst gleichmäßig sein und keine Löcher aufweisen, welche der Rasenroboter durchdringen kann.

    Abgrenzung des Schnittbereichs

  5. Die nachstehenden Abbildungen zeigen die korrekte Aufstellung von Objekten am Rand oder innerhalb eines Gartens. Falls Bäume vorhanden sind, deren Wurzeln über die Gartenfläche herausragen oder Kabel verlegt sind, müssen diese abgegrenzt werden. Das bedeutet grundlegend: Achtsam sein! Elemente wie Bäume, Stangen oder ähnliches hingegen, welche keine nachteilige Wirkung auf den Rasenroboter – Einsatz ohne Kabel haben, brauchen natürlich nicht abgegrenzt werden.





    Abgrenzung von Hindernissen


  6. Im Allgemeinen kann ein Rasenroboter, der ohne Begrenzungskabel arbeitet, ein Objekt, das 9 cm höher als der Boden ist, als Stoßobjekt erkennen.
  7. Blätter oder kleine Steine werden vom Rasenroboter nicht erkannt. Daher ist es wichtig, dass Sie diese Bereiche auf eine andere, effektive Weise gut schützen, wenn kein Begrenzungskabel eingesetzt wird.

    Abgrenzung des Schnittbereichs

  8. Ein Rasenroboter, der ohne Begrenzungskabel arbeitet, kann in Bereichen mit scharfen Ecken, wie in der nachstehenden Abbildung gezeigt wird, nicht ordnungsgemäß arbeiten. Grenzen Sie daher derartige Bereiche ab, sonst wird der ihr Rasenroboter den Garten in diesen Abschnitten verlassen.

    scharfe Ecken

  9. Bestücken Sie Ihr Grundstück bezüglich des Bewässerungssystems für den Rasenroboter vorausschauend! Sprinkler müssen, wenn sie sich auf Gartenflächen befinden, höher als 9 cm sein und dürfen, während der Rasenroboter arbeitet, nicht im Einsatz sein! Die nachstehende Abbildung zeigt, wie Gefahrenbereiche für den Rasenroboter innerhalb des Gartens ordnungsgemäß zu schützen sind, wenn sie Rasenroboter ohne Begrenzungskabel verwenden.
  10. Abgrenzung des Schnittbereichs - richtige Behandlung von Gefahrenbereichen

    Abgrenzung des Schnittbereichs - richtige Behandlung von Gefahrenbereichen

    Die nachfolgende Abbildung zeigt eine schlechte Abgrenzung des Schnittbereichs bzw. falsche Behandlung von Gefahrenbereichen für einen Rasenroboter



In aller Regel arbeiten Rasenroboter mit Begrenzungskabel, welches die Arbeitsfläche abgrenzt. Diese Eingrenzung des Arbeitsfeldes nimmt ein Begrenzungskabel für den Rasenroboter vor. Inzwischen gibt es aber auch eine Möglichkeit, Rasenroboter, welche ohne Begrenzungskabel arbeiten, einzusetzen. Diese Rasenroboter arbeiten, ohne dass ein Begrenzungskabel im Boden verlegt werden muss. Bei mehreren zu mähenden, unzusammenhängenden Rasenflächen kann der Mäher nach Beendigung einer Fläche einfach manuell auf die nächste Rasenfläche umgesetzt und wieder gestartet werden. Durch die hoch innovativen ZGS - Sensoren erkennen diese Rasenroboter durch eindeutig definierte Rasenkanten, vorgegebene Beschränkungen im Garten. Der Vorteile einem Rasenroboter ohne Begrenzungskabel liegt bei seinem sofortigen Einsatz und erspart durch den Verzicht auf das Begrenzungskabel die mache lästige Installation. Das heißt für alle, die schnell und unkompliziert einen Rasenroboter in ihrem Garten Arbeiten lassen möchten: greifen Sie zu einem Rasenroboter ohne nötiges Begrenzungskabel, denn so sind Sie sofort und ohne aufwendige Begrenzungskabel - Montage einsatzbereit.

Der Shop bietet sowohl Rasenroboter, die mit Begrenzungskabel wie auch ohne Begrenzungskabel arbeiten. Des Weiteren können sämtliche Ambrogio und Wiper – Ersatzteile wie auch ein Ambrogio Akku oder Wiper Akku und Ersatzmesser für Ambrogio oder Ersatzmesser für Wiper online in unserem Mährobotershop bestellt werden.

Gefälle im Rasenbereich

Die Rasenroboter aus dem Shop, die ohne Begrenzungsdraht funktionieren, so wie der Wiper Blitz 2.0 und der Ambrogio L60 B, bewältigen dabei Steigungen von bis zu 50%. Das bedeutet, dass auch relative steile Hanggrundstücke bearbeitet werden können. Wird die Steigung jedoch überschritten oder der Untergrund ist zu nass, dann beginnen die Räder des Mähers durchzudrehen und eine ordnungsgemäße Funktion ist dann nicht mehr möglich!